Ravon Katalysator ankauf preisliste Österreich | Schrottpreis für 2024-07-21

Ravon models
96484267
Ref:
96484267
Ref2:
CTO / D7KO2 / 3327A
Beschreibung des Autos:
Daewoo Matiz 0.8 / Chevrolet Spark
Komponenten:
Max Preis für 6 Monate: 125 EUR

Österreich - Katalysatorkäuferfirmen AutoCatalyst Market

In dieser Region sind keine Käufer verfügbar.
Seien Sie der Erste!

Wertvolle Edelmetalle und ihre Rolle im Katalysator

Normalerweise, wenn Ihr Katalysator ersetzt wird, nimmt der Mechaniker und lässt ihn entsorgen. Nicht viele Mechaniker werden Ihnen sagen, dass es Restwert der Einheit wäre, weil die meisten normalen Menschen nicht über die Schrottwelt wissen.

Beim Ersetzen des alten Kats können Sie den alten behalten. Jedes Mal, wenn irgendeine Arbeit an Ihrem Auto getan wird und es Extrateile gibt, sollten Sie fragen, was der Mechaniker mit den alten Teilen tut, da Sie immer noch ihren Besitzer sind. Etwa 95% der Teile, die ausgetauscht werden, haben einen sehr geringen Wert, wenn es um Schrott geht, und es lohnt sich nicht, sie zurückzubekommen. Aber wenn es um einen verstopften Katalysator geht, ist dies etwas, was Sie immer zurücknehmen sollen. Warum? In Katalysatoren stecken die wertvollen Edelmetalle wie Platin, Palladium und vor allem Rhodium. Sie spielen eine bedeutende Rolle, da sie in hohen Temperaturen zur Verringerung der Schadstoffe führen. Die Weltproduktion von Rhodium beträgt etwa 30 Tonnen pro Jahr. Rhodium, eines der sechs Platinmetalle, ist ein silberweißes Metallelement, das stark reflektierend und sehr korrosionsbeständig ist. Es gilt als das seltenste und wertvollste Edelmetall der Welt - weitaus wertvoller als Gold oder Platin.

Katalysator-Recycling

Laut den Herstellern soll der Austausch des Katalysators nach einer Fahrt von ca. 80 – 100.000 Kilometer erfolgen. In der Tat fahren die Fahrzeughalter doppelt so viel. Wenn der Austausch des alten Katalysators jedoch nicht zu vermeiden ist, sollte man einen professionellen Entsorgungsfachbetrieb finden, der sich mit dem Ankauf der gebrauchten Katalysatoren beschäftigt. Die Aufgabe solcher Entsorgungsstellen ist die Verwertung edelmetallhaltiger Katalysatoren. Die Komponenten im Katalysator sind in der Regel eine Kombination aus Platin, Palladium und Rhodium – alles seltene und teure Platinmetalle. Mit dem Recycling von Katalysatoren muss nicht nur weniger Abfall entsorgt werden, aufgrund der in ihnen enthaltenen seltenen Metalle ist dies auch eine wirtschaftlich günstige Lösung. Mit umweltgerechtem Katalysator-Recycling tragen wir langfristig dazu bei, dass Edelmetalle als Rohstoff nachhaltig verfügbar bleiben.

Ravon Kats

Die in Ravon Autos montierten Komponenten stammen aus Korea und bieten eine ziemlich gute Qualität. Das betrifft auch die Abgasnachbehandlungssysteme mit dem Katalysator. Diese erfüllen internationale und europäische Emissionsnormen. Heute finden Sie auf dem Markt die Kats für: Ravon Matiz, Ravon R2, Nexia R3, Ravon R4 und Gentra.

Dank der Ravon-Katalysatoren können wir eine viel sauberere Luft genießen. Ihre Aufgabe ist die chemische Umwandlung der Verbrennungsschadstoffe Kohlenwasserstoffe, Kohlenstoffmonoxid und Stickoxide in die ungiftigen Stoffe Kohlenstoffdioxid, Wasser und Stickstoff durch Oxidation beziehungsweise Reduktion. Je nach Betriebspunkt des Motors und bei optimalen Betriebsbedingungen des Katalysators können Konvertierungsraten nahe 100% erreicht werden. In der Abgasnachbehandlung sind neben den gasförmigen Schadstoffen auch Ruß bzw. Partikel zu verringern.

Vorzeitige Alterung des Katalysators

Neben dem Aufsetzen des Katalysators beim Überfahren von Hindernissen können auch andere Faktoren zu seinem vorzeitigen Alterung führen. Verbrennt der Motor zu viel Öl, können sich die darin enthaltenen Additive auf der Katalysatoroberfläche ablagern und diese verriegeln. Die Abgase gelangen nicht mehr an die Edelmetalle und der Katalysator verliert seine Funktion. Ein weiterer Grund für Katalysatorvergiftungen können Kurzstreckenfahrten sein. Der Katalysator kann in diesem Fall jedoch durch längere Autobahnfahrten regeneriert werden. Fehler in der Zünd- oder Gemischaufbereitungsanlage können dazu führen, dass ein unverbranntes Kraftstoff-Luft-Gemisch in den Katalysator gelangt und auf seiner Oberfläche verbrennt. Davon wird der Katalysatorträger zerstört. Störungen an der Zündung oder Gemischaufbereitung sollten deshalb umgehend in einer Fachwerkstatt behoben werden.

Wie viel ist ein gebrauchter oder defekter Katalysator wert?

Sie sollten sich an einen Entsorgungsfachbetrieb wenden. Diese Unternehmen beschäftigen sich mit dem Ankauf von Altkatalysatoren. Sie bieten ihren Kunden eine Preisliste für gebrauchte Katalysatoren von verschiedenen Autoherstellern an. Der Ankaufspreis von Katalysatorschrott ist jedoch von Jahr zu Jahr höher und hängt vor allem vom Preis der Edelmetalle auf dem Markt und deren Menge in dem beschädigten Teil ab. Der wertvollste Bestandteil eines Katalysators ist jedoch bei weitem Rhodium. In diesem Fall lag der Einkaufspreis 2015 bei 20 € pro Gramm. Bis 2021 ist der Preis für diesen Rohstoff auf 613 Euro gestiegen. Die Edelmetalle werden aus gebrauchten Katalysatoren gewonnen und zur Herstellung neuer Katalysatoren recycelt. Die ordnungsgemäße Entsorgung von Altkatalysatoren ist gut für die Umwelt und gibt den Edelmetallen ein neues Leben.

Geschichte von Ravon

UzAuto Motors (ehemals GM Uzbekistan) ist ein Automobilhersteller, der sich im Besitz des usbekischen Staates befindet. Er hat seinen Sitz in Asaka, Usbekistan. Er produziert Fahrzeuge unter den Marken Chevrolet und Ravon, die für ruhige und geradlinige Straße sowie einfache Fahrt berufen sind.

Laut GM fand Ravons Gründung bereits im Jahr 1992 statt. Der koreanische Autohersteller Daewoo Motors hat mit dem usbekischen Handelsunternehmen Uzavtosanoat Partnerschaft gegründet. Unter dem Namen Uz-Daewoo Auto Co. stellte dieses Unternehmen Daewoo-Fahrzeuge zusammen und verkaufte sie an usbekische Einwohner. 2002 übernahm GM Daewoo Motors und löste die Marke Daewoo offiziell auf. Einige Jahre später, im Jahr 2005, kaufte Uzavtosanoat seinen ehemaligen Partneranteil an der Uz-Daewoo Auto Co.

Das Unternehmen gründete 2008 ein Joint Venture mit General Motors. Sie nannten das Unternehmen GM Usbekistan, mit dem Ziel, GM-Modelle in dieser Region zu produzieren und zu verkaufen. 2015 ist der offizielle Startschuss für die Marke Ravon. GM Uzbekistan kündigte das Ravon-Abzeichen an, um neue und moderne GM-Fahrzeuge zu erschwinglichen Preisen für eine breitere Kundenbasis zu vermarkten.

Jedoch nicht so umfangreich wie die anderen Marken, Ravon präsentiert nur vier Fahrzeugen: Ravon R2, Nexia R3, Ravon R4 und Gentra. Ähnlich wie die GM-Partnerschaft mit Baojun in China, nehmen die GM Usbekistan Ravon-Modelle ihr Stichwort von Chevy-Fahrzeugen. So ist der Ravon R2 ein Spin-off des Chevy Spark. Darüber hinaus ist der Ravon Nexia R3 eine Version des Chevy Aveo. Der Ravon R4 ist eine Neuentwicklung des Chevy Cobalt, während der Ravon Gentra eine Neuentwicklung des Chevy Lacetti ist.

Mehr anzeigen
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu gewährleisten.
Mehr erfahren